A rose by any other name – Was uns Rose heißt, wie es auch hieße

What’s in a name?

In case somebody was wondering: I am not using the actual names of people in this blog but I have changed them (you didn’t really think my mother called me Eklastic, did you?). I keep an excel-sheet with real names and fake names so that Mamdhu stays Mamdhu (although he is really Harun) and is not Karim in one post and Noffel in another. But this takes some mental effort on my part. I am suffering from names and faces overload as is. I have met numerous helpers and volunteers. Then there are the students in my class. Then there are the students in the class where I’m filling in. Then there are the different people from the congregation who open and close the premises on schooldays. Then there are the people I’ve met on various outings introducing them to the town and surroundings. And then there are all the other people living at the hotel many of whom I see when we meet for coffee every Friday afternoon. All these faces start blurring in my mind. And they all have names, too. And now they also get fake names on this site.

I can’t have any more coffee, I need some soothing herbal tea – now!

018 names

Was ist ein Name?

Falls es jemand interessiert: Ich benutze nicht die richtigen Namen von Menschen in diesem Blog, sondern habe sie geändert (es hat jetzt niemand wirklich geglaubt, dass mich meine Mutter Eklastic gerufen hat, oder?) Ich habe eine Excel-Datei angelegt mit richtigen und falschen Namen, so dass Mamdhu Mamdhu bleibt (obwohl er eigentlich Harun ist) und nicht in einem Post zu Karim und in einem anderen zu Noffel wird. Aber das verlangt mir einiges an Konzentration ab. Auch ohne das ist mein Hirn schon jetzt mit Namen und Gesichtern überlastet. Ich habe eine ganze Reihe ehrenamtlicher Helfer kennengelernt. Dann sind da die Schüler in meiner Klasse. Dann sind da die Schüler aus der Klasse, in der ich Vertretung mache. Dann sind da die verschiedenen Leute aus der Gemeinde, die immer die Räume für die Schule auf- und zuschließen. Dann sind da die Menschen, die bei verschiedenen Ausflügen in die Stadt und Umgebung kennengelernt habe. Und dann sind da all die anderen, die im Hotel wohnen, von denen ich viele freitags beim Kaffeetreff sehe. Alle diese Gesichter verschwimmen schon jetzt in meinem Kopf. Und die haben alle auch Namen. Und jetzt bekommen sie von mir nochmal Zweitnamen, die ich im Blog verwende.

Ich darf keinen Kaffee mehr trinken, ich brauche sofort eine Tasse nervenberuhigenden Kräutertee!

The complete quote from Shakespeare’s Romeo and Juliet: “What’s in a name? that which we call a rose by any other name would smell as sweet”.

Das Zitat aus Shakespeares Romeo und Julia lautet: “Was ist ein Name? Was uns Rose heißt, wie es auch hieße, würde lieblich duften.”

Advertisements

2 thoughts on “A rose by any other name – Was uns Rose heißt, wie es auch hieße

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s