Merci bien, M & Mme Macron!

Heute stand das Thema “Familie, Ehe, Partnerschaft” auf dem Plan.  Was ist eine Familie und was nicht?  Sind zwei Menschen, die zusammenleben, schon eine Familie?  Muss man verheiratet sein, um eine Familie zu sein? Muss man Kinder haben?  Gehören Cousins dritten Grades noch zur Familie? Welche Gesetze gibt es in Deutschland, die das Familienleben bestimmen, welche Regeln?  Wo sind sie anders als in den Heimatländern der Kursteilnehmer?

Spannend.

Wir sahen uns Bilder von verschiedenen Personen an und diskutierten über mögliche Kombinationen.  Es gab kaum ein Stirnrunzeln bei gleichgeschlechtlichen Beziehungen; Ali sagte nur kurzangebunden: „Jetzt Europa.  Nicht Arabien.  Geht.“  Ebenso bei Polygamie- ein Mann – zwei Frauen: „Geht nicht.“  Die schmunzelnde Frage von Tarek; „Und eine Frau und zwei Männer?“  war nicht ernstgemeint.  Auch 18 Jahre als Mindestalter für eine Eheschließung wurde kommentarlos hingenommen.

Die Diskussion entzündete sich an „älterer Frau und jünger Mann“.   Die Teilnehmer wussten selbstverständlich, dass das gesetzlich erlaubt ist.  Aber bei Beziehungen spielen ja noch andere Überlegungen und Gefühle mit.  Von allen Kombinationen stieß diese auf die meiste Gegenwehr.  „Geht gar nicht!“ war die allgemeine Reaktion.

Meine Argumente fruchteten wenig, mir wurde nicht geglaubt, dass eine solche Verbindung funktionieren kann.  Dann hatte ich die zündenden Idee und suchte ich im Netz nach einem Bild des französischen Präsidenten und seiner Frau.  „Geht also doch!“

271 Ehe

Today we were going to talk about “family, marriage, partnership“ in class.  What is a family and what is not?  Are two people living together already a family?  Is it necessary to be married to be a family?  Are children necessary?  Are third cousins still part of a family?  Which laws or rules govern family life in Germany?  How do they differ from laws in the countries of origin of the course participants?

Exciting.

We looked at pictures of various people and discussed possible combinations.  There were no raised eye brows about same sex relationships; Ali just said curtly: “Now Europe. Not Arabia.  It’s okay.”  The same about polygamy – one man – two women: “Not okay.”  A cheeky query from Tarek: “And one woman and two men?” wasn’t asked seriously.  Also, 18 years as the minimum age for marriage was accepted without comment.

The discussion got heated about “an older woman and a younger man”.  Of course, they knew that this combination is legal in Germany.  But with relationships other ideas and emotions come into play.  Of all the combinations this was the one which was rejected most vocally.  “Not okay!” was the general reaction.

My arguments were to no avail, they did not believe me that such a combination could work.  Then I had a spark of inspiration and I looked up a photo of the French president and his wife.  “It does work, after all!”

 

 

2 thoughts on “Merci bien, M & Mme Macron!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s