Dress sense and sensibility – Stil und Vernunft

Es ist gar nicht so einfach, als Lehrerin richtig gekleidet zu sein. Ich erinnere mich an eine Gruppensitzung ganz zu Beginn meiner ehrenamtlichen Tätigkeit, in der über Kleidung diskutiert wurde: nicht zu freizügig, nicht zu zugeknöpft. Als ob irgendeine Lehrerin gesagt bekommen müsste, ihre Brustwarzen im Klassenzimmer bedeckt zu halten. Als ob Schüler ein zeltähnliches Kleid erwarten würden. Gleichwohl ist die morgendliche Kleiderauswahl eine Herausforderung:

  1. Gutes Schuhwerk hat oberste Priorität. Ich sitze während eines ganzen Morgens Unterricht höchstens 15 Minuten. Ich unterrichte aufrecht und bewegt.
  2. Keine langärmeligen Tops oder wenigstens solche mit Ärmeln, die man hochschieben kann, weil die sonst unweigerlich Kreide- und Markerflecken abkriegen.
  3. Aus gleichem Grund am besten nichts Einfarbiges oder Empflindliches – beim Tafelputzen habe ich die Wahl zwischen Spritzen und Stauben.
  4. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Die Kursteilnehmer frieren schnell, ich brauche frische Luft und Durchzug. Sie drehen die Heizung auf, ich schalte sie ab. Sie lassen die Fenster am liebsten zu, ich reiße sie auf. Im Moment habe ich dank Corona die besseren Karten.
  5. Apropos Corona: Keine Ohrringe, die sich in Masken verfangen können. Man lernt immer was Neues.
  6. Einen Fehler habe ich heute doch gemacht: mein Top war zu kurz. Aufrecht stehend, war ich gut angezogen. Aber mal musste ich mich bücken, um ganz unten auf die Flipchart zu schreiben. Mal musste mich strecken, um oben an die Tafel zu schreiben. Mal fiel was auf den Boden. Mal demonstrierte ich mit vollem Körpereinsatz den Unterschied zwischen groß und klein und laut und leise. Mal verdeutlichte ich mit Gesten, ob die Stimme bei einem Satz noch oben oder nach unten geht. Ich zupfte dauernd an meinem T-Shirt herum und versuchte, es über die Hüften zu ziehen, um Haut zu verdecken (aha! also doch!).

It is not all that easy to be properly dressed as a teacher. I remember a training session at the beginng of my volunteer work where we discussed clothing: not overtly naked, not too covered up. As if any teacher needs to be told to keep her nipples under wrap in the classroom. As if the students would expect a tent-style dress on a teacher. Nevertheless, the thoughts that go into my wardrobe can get quite involved:

  1. Good shoes have the highest priority. During a morning’s teaching I sit for a maximum of 15 minutes. I think on my feet and teach on my feet.
  2. No long sleeved tops or at least ones with sleeves that can be pushed up. Otherwise they will get chalk and marker stains on them.
  3. I try to avoid plain or delicate fabrics for the same reason. When cleaning a blackboard one has the choice between sputterings and dust.
  4. Not too warm and not too cold. My students prefer it warm, I prefer fresh air and a draft. They would like to turn the heating to full blast, I switch it off. They prefer the windows closed, I open them wide. At the moment, I win as I have COVID-19 on my side.
  5. Talking of COVID: No earrings that could get entangled in a face mask. There is always room for learning.
  6. Today I nevertheless made a mistake: a top that’s too short. Standing still, I was dressed just right. But I had to bend down to write on the bottom of the flip chart. Or I had to stretch up to write on the top of the blackboard. Or something feel on the floor. Or I demonstrated the difference between large and small or loudly and quietly with physical alacrity. Or I showed with gestures whether the voice drops or falls at the end of a sentence. So I kept pulling and plucking at my t-shirt to cover the skin around my midriff (right!!)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s